On Tour

Sensibilizzare, informare, creare reti

Promuoviamo la parità di genere promuovendo i contati tra donne, persone inter, non binarie, trans e agender nel settore della musica contribuendo così a renderlo vivo, rispettoso, equo e non discriminatorio.

Nei prossimi tre anni il nostro lavoro sarà incentrato sul tema della violenza di genere sul quale è imperniata anche la nostra Diversity Roadmap. Nel novembre 2023 abbiamo pubblicato un rapporto sulla violenza di genere nei club e ai festival. Il rapporto, oltre a contenere i risultati dei sondaggi condotti nei club e ai festival sulla violenza di genere, illustra delle strategie d’intervento per i diversi attori dell’industria musicale. Qui puoi scaricare il rapporto (disponibile in tedesco e francese) e il relativo opuscolo (disponibile in italiano).

Assieme a persone esperte, stiamo inoltre organizzando un’offerta formativa che comprende corsi sulla violenza di genere in base alle esigenze dei club e dei festival. A titolo complementare, stiamo anche ideando formati incentrati sullo scambio e l’attuazione nella pratica di conoscenze e sulle attività pubbliche di sensibilizzazione.

Infine, stiamo sviluppando ulteriormente e integrando la nostra Diversity roadmap, ovvero la piattaforma di contatto e scambio sul tema della diversità, nell’ambito della quale mettiamo in contatto i diversi attori del mondo della musica con persone esperte e collaboriamo per individuare soluzioni comuni.

15.05.2024

Diversity Roadmap • On Tour

Austauschtreffen für Clubs und Festivals

Thema sexualisierte Gewalt im Humbug Basel in Kooperation mit Petzi

Letztes Jahr hat Helvetiarockt den Bericht «Nicht nur Plakate in den Toiletten – welche Unterstützung brauchen Clubs und Festivals, um aktiv gegen sexualisierte Gewalt vorgehen zu können?» publiziert. Daraus resultierte das Bedürfnis der Clubs und Festivals sich zum Thema austauschen zu können. Mit diesem Format bieten wir den Rahmen dazu.

Dringliche Fragen zum Thema sexualisierte Gewalt in Clubs und an Festivals werden im Vorfeld erfragt und vor Ort ausgetauscht, diskutiert und reflektiert.

Der anschliessende Apéro bietet die Gelegenheit zum weiteren Austausch zwischen den Teilnehmer*innen.

Dieses Austauschtreffen richtet sich an Kulturschaffende von Clubs und Festivals. Es spielt dabei keine Rolle, ob ihr bereits Massnahmen zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt umgesetzt habt oder erste Schritte dazu plant.

Dieses Austauschtreffen ist moderiert und findet in deutscher Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um die Teilnahme allen Clubs und Festivals zu ermöglichen, werden bei Bedarf (insbesondere bei freiwilligen Mitarbeitenden) die Reisespesen zurückerstattet. Der anschliessende Apéro ist in der Teilnahme inbegriffen.

Um möglichst verschiedene Perspektiven einzubringen, bitten wir um Anmeldung als Zweierteam.

Anmeldung bis zum 30. März 2024 über folgenden Link: https://findmind.ch/c/humbug2024

Die Teilnehmer*innenzahl ist beschränkt.

Hast du Fragen? Schreib uns eine Mail an hello@diversityroadmap.org und wir helfen dir gerne weiter.

Der Workshop wird mit Finanzhilfen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt vom Eidgenössischen Büro für Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt.

Località: Humbug Basel   Mostra su google

Per: Tutti i generi Età: Tutte le età In: de

30.05.2024

Music Directory • On Tour • Rete di collegamento

Helvetiarockt @Bad Bonn Kilbi 2024 in Kooperation mit artlink

artlink und Helvetiarockt organisieren gemeinsam am 30. Mai 2024 eine ungezwungene Austausch- und Vernetzungsrunde mit Spaziergang an die Bad Bonn Kilbi, Apéro auf dem Gelände und anschliessendem gemeinsamen Musik-Hören.

Die Idee ist zehn Schweizer Musikschaffende einzuladen, welche auf musicdirectory.ch oder artlink-directory registriert sind, die wiederum zur Aufgabe haben eine weitere Person einzuladen, die ebenfalls auf einer der beiden Datenbanken registriert ist.

*AUF EINLADUNG*

Località: Bad Bonn Kilbi   Mostra su google

Per: Donne, persone inter, non binarie, trans e agender Età: Tutte le età In: de • en • fr

13.09.2024

Diversity Roadmap • On Tour

Rencontre d’échange pour des clubs et festivals

Sur le thème des violences sexualisées – en coopération avec Petzi

L’année dernière, Helvetiarockt a publié le rapport “Pas seulement des affiches dans les toilettes – de quel soutien les clubs et les festivals ont-ils besoin pour pouvoir lutter activement contre les violences sexualisées ? Il en est résulté le besoin des clubs et festivals de pouvoir échanger sur ce thème. Avec ce format, nous offrons le cadre nécessaire à cet échange.

Cette rencontre d’échange débute par un bref exposé d’Helvetiarockt sur les violences sexualisées. Les questions urgentes sur le sujet seront demandées au préalable et seront échangées, discutées et réfléchies sur place.

L’apéro et les concerts qui suivront seront l’occasion de poursuivre les échanges avec les participant·e·x·s.

L’atelier s’adresse aux acteur·rice·x·s culturels des clubs et des festivals. Il n’est pas requis que vous ayez déjà mis en place des mesures de prévention et d’intervention contre les violences sexistes et sexuelles.

  • L’atelier sera en français.
  • La participation est gratuite.
  • Afin de permettre à tous les clubs et festivals d’y participer, les frais de déplacement seront remboursés si nécessaire.
  • L’apéritif et les concerts qui suivront sont compris dans la participation.

Afin d’apporter des perspectives aussi diverses que possible, nous vous prions de vous inscrire par deux.

Inscription jusqu’au 30 août 2024
Lien pour l’inscription: https://findmind.ch/c/labelsuisse2024

Località:Label Suisse Lausanne   Mostra su google

Per: Tutti i generi Età: Tutte le età In: de • fr

EVENTI 2024 PASSATI

15.03.2024

Diversity Roadmap • On Tour

Helvetiarockt @Prémices festival: Violences sexualisées dans les clubs et les festivals

COMPLET: Atelier de base avec We Can Dance iT en cooperation avec PETZI et Prémices festival

L’atelier propose des bases, des contextes et des explications sur les violences sexistes et sexuelles dans les clubs et les festivals.

L’apéro dinatoire et les concerts qui suivront seront l’occasion de poursuivre les échanges avec les participant·e·x·s.

L’atelier s’adresse aux acteur·rice·x·s culturels des clubs et des festivals. Il n’est pas requis que vous ayez déjà mis en place des mesures de prévention et d’intervention contre les violences sexistes et sexuelles. L’atelier est animé par We Can Dance iT et sera en français. La participation est gratuite.

Afin de permettre à tous les clubs et festivals d’y participer, les frais de déplacement seront remboursés si nécessaire (notamment pour les collaborateur·rice·x·s bénévoles). L’apéritif et les concerts qui suivront sont compris dans la participation.

Afin d’apporter des perspectives aussi diverses que possible, nous vous prions de vous inscrire par deux.

Inscription jusqu’au 15 février 2024 : https://findmind.ch/c/prémices2024

La participation est limitée à 10 clubs / festivals.

Tu as des questions ? Écris-nous un courriel à hello@diversityroadmap.org et nous t’aiderons volontiers.

L’atelier est soutenu par des aides financières pour la prévention et la lutte contre la violence à l’égard des femmes et de la violence domestique du Bureau fédéral de l’égalité entre femmes et hommes.

L’atelier est également proposé en allemand et animé par Agota Lavoyer dans le cadre du festival One Of A Million. https://findmind.ch/c/ooam2024

 

Località: Prémices festival   Mostra su google

Orario: 13:00 – 17:00

Per: Tutti i generi Età: Tutte le età In: fr

14.02.2024

Diversity Roadmap • On Tour

AUSGEBUCHT! Helvetiarockt @OOAM Festival: Prävention sexualisierter Gewalt in Clubs und an Festivals

Grundlagenworkshop mit Agota Lavoyer in Kooperation mit PETZI & OOAM Festival Baden

Der Workshop bietet Grundlagen, Fakten, Hintergründe und Erklärungen zu sexualisierter Gewalt in unserer Gesellschaft. Der Workshop entkräftet gängige Mythen und zeigt die Zusammenhänge zwischen patriarchalen, misogynen und sexistischen Annahmen und dem Ausmass sexualisierter Gewalt auf.

Der anschliessende Apéro und die Konzerte bieten die Gelegenheit zum weiteren Austausch mit den Teilnehmer*innen.

Der Workshop richtet sich an Kulturschaffende von Clubs und Festivals in der Deutschschweiz. Es spielt dabei keine Rolle, ob ihr bereits Massnahmen zur Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt umgesetzt habt oder erste Schritte dazu plant.

Der Workshop wird von Agota Lavoyer durchgeführt und findet in deutscher Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um die Teilnahme allen Clubs und Festivals zu ermöglichen, werden bei Bedarf (insbesondere bei freiwilligen Mitarbeitenden) die Reisespesen zurückerstattet. Der anschliessende Apéro und die Konzerte sind in der Teilnahme inbegriffen.

Um möglichst verschiedene Perspektiven einzubringen, bitten wir um Anmeldung als Zweierteam.
Der Teilnahme ist auf 10 Clubs / Festivals beschränkt.

Hast du Fragen? Schreib uns eine Mail an hello@diversityroadmap.org und wir helfen dir gerne weiter.

Zur Person:
Agota Lavoyer ist Expertin für die gesellschaftspolitischen Aspekte sexualisierter Gewalt, Opferberatung und Opferhilfe. Als Opferhilfeberaterin hat sie in den letzten Jahren hunderte Opfer sexualisierter Gewalt begleitet, ihre Angehörigen unterstützt und viele Fachpersonen beraten, die im Zusammenhang mit Vorfällen sexualisierter Gewalt Fragen hatten. Als Referentin, Buchautorin und Kolumnistin engagiert sie sich heute für einen gesellschaftspolitischen Wandel und für ein Umdenken bezüglich sexualisierter Gewalt.

Der Workshop wird mit Finanzhilfen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt vom Eidgenössischen Büro für Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt.

Der Workshop wird ebenfalls in französischer Sprache durch We Can Dance iT im Rahmen des Les Prémices Festivals durchgeführt: https://findmind.ch/c/prémices2024

Località: One Of A Million Festival Baden   Mostra su google

Orario: 14.00 bis 18.00 Uhr

Per: Tutti i generi Età: Tutte le età In: de